1. MIO. DOSEN

ELYSÉE KNACKT MILLIONEN-REKORD!

 

Am Freitag den 25.09. wurden bei Elysée in Frankreich zum 1. Mal mehr als eine Million Aerosole an einem Tag produziert. Genauer gesagt: 1.009.236 Dosen in 3 Schichten, davon zum ersten Mal allein 52.600 Deodorants in einer Schicht auf der neuen Linie J. 
Mittlerweile laufen in Forbach 14 Linien, die in diesem Jahr mehr als 190 Millionen Aerosole produzieren werden. Auch Elysée bekommt die Auswirkungen der Inflation zu spüren – im positiven Sinne! Die Kluft zwischen nationalen Marken ist größer geworden, viele Kunden haben ihre Einkäufe auf Handelsmarken umgestellt. Mittlerweile werden fast alle Supermarkt-Ketten mit Aerosolen von Elysée beliefert und die Produktion ist um 30% hochgefahren worden.

„Innerhalb der letzten zehn Jahre haben wir die Produktion verdreifacht.“, sagt Ramdane Mansoura, Geschäftleitung. Das ist aber auch ein Punkt, der unsere Tochter vor einige Herausforderungen gestellt hat: Lieferprobleme (beispielsweise von Aluminium, Gas und Alkohol), Personalmangel (aktuell kann an vier Linien keine Nachtschicht gefahren werden) und Platzprobleme.  „Uns geht der Platz aus“, vertraut uns Ramdane an. „Wenn dieses Wachstum anhält, müssen wir expandieren. Wir haben bereits architektonische Pläne.“

Zum Glück ist der Zusammenhalt groß! Vor 15 Jahren gab es schon einmal Schwierigkeiten und damals hat sich schon gezeigt, dass man alles schaffen kann, wenn man nur zusammenhält. „Die Probleme der Vergangenheit haben uns verbunden. Wir stehen heute zusammen, wir haben eine familiäre Atmosphäre“, sagt Valérie, die seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1995 bei Elysée arbeitet. 

Bild: Françoise, Danielle und Valérie, drei langjährige Mitarbeiter. „Wir sind eine Familie.“

Gefeiert wurde das Ereignis bei Elysée süß: